Gas und Strom von BürgerGas
Newsticker:
  • Über 100.000 Bürger haben sich bereits für BürgerGas entschieden.
  • Tennet erhöht Stromnetzentgelte um 80% zum 1.1.2017
  • Energiekrise in Frankreich: Atomkonzern schaltet Reaktoren ab (Der Spiegel)
  • Verivox bevorzugt provisionszahlende Versorger im „unabhängigen“ Portal
  • EEG Umlage steigt zum 1.1.2017 auf Rekordwert 6,88 ct/kWh (+8%)
  • Altmaier schätzt Energiewendekosten auf 1 Billion = 1.000.000.000.000 EUR
  • Tennet erhöht Stromnetzentgelte um 80% zum 1.1.2017
  • Verbraucherzentrale: „Viele Vergleichsportale entpuppen sich als Wechselfalle“

Gas und Strom von BürgerGas

Allgemeine Hinweise zu Preisvergleichen über Internetportale

Die meisten Online-Preisrechner sind nicht neutral, sondern bekommen Provisionen für Ihren Wechsel über die Portale. Die Voreinstellungen sind oft so programmiert, dass Anbieter, die diese Provisionszahlungen leisten, oben in den Ergebnislisten zu finden sind.

Die Voreinstellungen sollten Sie unbedingt nach Ihren Kriterien auswählen. Schließen Sie Ihren Energievertrag immer direkt mit Ihrem Wunschanbieter ab. So vermeiden Sie zusätzliche Kosten.


Den ehrlichsten Preisvergleich  machen  Sie, indem Sie den jeweiligen Arbeits- und Grundpreis gegenüberstellen. Nur eine Garantie gibt Ihnen Preissicherheit.

Beispielrechnung:  Der Jahresgesamtpreis Gas oder Strom errechnet sich aus 12 x monatlichem Grundpreis plus Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh) multipliziert mit dem brutto Arbeitspreis. Ihren Jahresverbrauch können Sie der letzten Jahresrechnung entnehmen.