In nur 3 Schritten zu BürgerGasKostenfrei kümmern wir uns um alles


Auftragserteilung

Schicken Sie uns den vollständig ausgefüllten Auftrag per Post oder per Fax an: 06051 83474-29. Am liebsten erhalten wir Ihre Online-Bestellung über unseren Preisrechner, das spart Kosten und Zeit.


Versorgerwechsel

BürgerGas kündigt im Rahmen der Kündigungsfrist Ihren Vorlieferanten und meldet Sie zum nächstmöglichen Termin bei Ihrem Netzbetreiber zur Netznutzung an.


Lieferbeginn

Sobald BürgerGas die Ummeldebestätigung des Netzbetreibers vorliegt, erhalten Sie Ihre Auftragsbestätigung, Ihren Lieferbeginn und Ihren Abschlagsplan per Post.

Der Versorgerwechsel ist so einfach und sicherNutzen Sie Ihr Recht zu wechseln

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung

Gerne schicken wir Ihnen Informationsmaterial und Vertragsunterlagen

  1. per Post,
  2. Fax
  3. oder per Email.

Den ausgefüllten Auftrag können Sie uns auf gleichem Weg wieder zukommen lassen.
Oder Sie nutzen unseren Preisrechner zur Online-Bestellung.

Es gibt keine Ausfälle in der Strom- und Gasversorgung.

Durch einen Anbieterwechsel wird lediglich der Versorger gewechselt, der in das Gesamtnetz einspeist. Die unterbrechungsfreie Gasversorgung ist jederzeit gesetzlich sichergestellt.

Es gibt keine technischen Veränderungen.

Zähler und Hausanschluss bleiben unverändert und Ihr örtlicher Netzbetreiber kümmert sich weiterhin um die Ablesung und den Zähler. Dafür zahlt der neue Anbieter Nutzungsgebühren an den Netzbetreiber.

Ein Interview über den Versorgerwechsel:
Herr Zenglein (Moderator Pro 7) spricht mit Herrn Dr. Haar (Geschäftsführer BürgerGas) über den Versorgerwechsel. Auch der Kabarettist Herr Scherer äußert sich dazu.

Auch so finden Sie Ihre ZählernummerIm Keller oder im Treppenhaus

Allgemeines zum VersorgerwechselIn nur wenigen Minuten ist ein Auftrag ausgefüllt.

Ihren Jahresverbrauch, Ihre Zählernummer und die Kundennummer Ihres bisherigen Anbieters finden Sie auf Ihrer letzten Abrechnung.
Die Kundendaten müssen mit denen des Altversorgers identisch sein. Am besten eine Kopie Ihrer letzten Rechnung beilegen.

Können Sie Ihrem bisherigen Vertrag nur aufgrund eines Sonderkündigungsrechtes beenden, kündigen Sie bitte Ihren Vorlieferanten selbst.
Haben Sie einen Laufzeitvertrag, werden Sie zum nächstmöglichen Termin umgestellt.
Den Zählerstand zum Lieferbeginn teilen Sie bitte Ihrem Netzbetreiber mit.