Gas und Strom von BürgerGas
Newsticker:
  • Über 100.000 Bürger haben sich bereits für BürgerGas entschieden.
  • Tennet erhöht Stromnetzentgelte um 80% zum 1.1.2017
  • Energiekrise in Frankreich: Atomkonzern schaltet Reaktoren ab (Der Spiegel)
  • Verivox bevorzugt provisionszahlende Versorger im „unabhängigen“ Portal
  • EEG Umlage steigt zum 1.1.2017 auf Rekordwert 6,88 ct/kWh (+8%)
  • Altmaier schätzt Energiewendekosten auf 1 Billion = 1.000.000.000.000 EUR
  • Tennet erhöht Stromnetzentgelte um 80% zum 1.1.2017
  • Verbraucherzentrale: „Viele Vergleichsportale entpuppen sich als Wechselfalle“

Gas und Strom von BürgerGas

Sie profitieren von unserer Effizienz.

Wie ist BürgerGas organisiert?

Als schlankes Unternehmen arbeitet BürgerGas mit den besten Spezialisten im Abrechnungswesen und bei der Netzanmeldung zusammen.

Sämtliche Prozessabläufe sind standardisiert und optimiert. Über 99 % aller Verbraucher wechseln völlig reibungslos zu BürgerGas.

Wo Nachbesserung nötig ist, hilft ein kompetentes Beratungs-Team.

Der BürgerGas-Kundenservice ist unterteilt in einen Privat- und Geschäftskundenbereich.

Um die Servicequalität hoch und die Verwaltungskosten niedrig zu halten, verzichtet BürgerGas auf den Einsatz von Call Centern, speziellen Hotlines oder 24-Stunden Öffnungszeiten.

Das kompetente, freundliche Beratungs-Team steht Kunden deshalb gerne Mo – Fr zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr Rede und Antwort.


BürgerGas arbeitet nicht zusammen mit Maklern und Provisionsvertrieben und gewährt keine Kundenfangprovisionen. Sie können BürgerGas nur direkt mit der Belieferung von Gas und Strom beauftragen.