Gas und Strom von BürgerGas
Newsticker:
  • Über 100.000 Bürger haben sich bereits für BürgerGas entschieden.
  • Tennet erhöht Stromnetzentgelte um 80% zum 1.1.2017
  • Energiekrise in Frankreich: Atomkonzern schaltet Reaktoren ab (Der Spiegel)
  • Verivox bevorzugt provisionszahlende Versorger im „unabhängigen“ Portal
  • EEG Umlage steigt zum 1.1.2017 auf Rekordwert 6,88 ct/kWh (+8%)
  • Altmaier schätzt Energiewendekosten auf 1 Billion = 1.000.000.000.000 EUR
  • Tennet erhöht Stromnetzentgelte um 80% zum 1.1.2017
  • Verbraucherzentrale: „Viele Vergleichsportale entpuppen sich als Wechselfalle“

Gas und Strom von BürgerGas

Der BürgerGas-Strom – 100 % ökologisch ohne Aufpreis

Strom aus Wasserkraft – Der Umwelt zuliebe.

Durch Umstellung der Stromversorgung auf 100 % Ökostrom aus erneuerbaren Energien leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Umso mehr Menschen sich für Ökostrom entscheiden, umso sauberer wird der deutsche Strom-Mix.

Die traditionell günstigste erneuerbare Energie ist Wasserkraft. Strom aus Wasserkraft ist zuverlässig, flexibel und wetterunabhängig einsetzbar. Wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint, ist Wasserkraft die beste Wahl, weil sie ständig zur Verfügung steht.

Wie entsteht Strom aus Wasserkraft?

In hochgelegenen Seen lässt sich Wasser massenhaft speichern und nach Bedarf zur Stromerzeugung abrufen.

Speicherseen sind große und bewährte Energiespeicher, die es in den Alpen und in Norwegen schon lange gibt. Wasser wird aus diesen Speicherseen über Fallrohre in Wasserturbinen geleitet, die über einen angeschlossenen Generator Strom erzeugen. Abgase und Abfall entstehen nicht.

BürgerGas Strom aus Wasserkraft:

Als verantwortungsbewusster Energieversorger ist uns eine nachhaltige und umweltschonende Energieversorgung wichtig.
Der gesamte BürgerGas-Strom stammt ausschließlich aus regenerativen Quellen und vorwiegend aus Wasserkraft:
Ohne CO2-Emmisionen, ohne radioaktiven Abfall.

Unser umweltfreundlicher Strom wird in einem Wasserkraftwerk erzeugt, das in den 1980er Jahren in bewährter umwelt- und landschaftsschonender Technik in den norwegischen Bergen erbaut wurde. Es ist ein Komplex aus mehreren Wasserkraftwerken und wird auch die grüne Batterie Europas genannt. Aus dieser ausgereiften Speichertechnologie werden rechnerisch ca. 2 Mio. Haushalte pro Jahr mit Strom versorgt. Die zahlreichen großen Speicherbecken werden durch Regen und Schmelzwasser gefüllt. Die Herkunft unseres Ökostroms ist nach gesetzlichem Standard (Umweltbundesamt) belegt.

Der gesetzliche EEG Zwangsanteil erneuerbarer Energie liegt zurzeit bei rund einem Drittel, gefördert nach dem EEG-Gesetz (Erneuerbaren Energien Gesetz). Dieser Strom aus Fotovoltaik und Wind wird mit der EEG-Umlage in Deutschland hochsubventioniert.

Mit BürgerGas Strom aus Wasserkraft leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz ohne die EEG-Umlage und damit den Strompreis in die Höhe zu treiben. Sie setzen damit auch ein Signal gegen die alten Kohle- und Atomkonzerne.

Warum ist der Strompreis regional unterschiedlich hoch? Lesen Sie hier mehr dazu: Der Strompreis.

Warum hat BürgerGas auf Ökostrom aus Wasserkraft umgestellt?

Hier finden Sie die detaillierte Stromkennzeichnung.Stromlogo